Weiterbildungen

Weiterbildungen

Projekt «rauchfreie Luft – gesunde Kinder»

Kindern soll ein möglichst guter Start ins Leben ermöglicht werden. Dazu ist frische Luft ohne Tabakrauch ein äusserst relevanter Faktor. Für Säuglinge und Kinder ist jede Exposition gegenüber Passivrauch schädlich und kann zu schweren chronischen Atemwegserkrankungen und weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z.B. Mittelohrentzündungen führen. Wir wollen Eltern für die Problematik sensibilisieren und Ihnen aufzeigen, wie sie die Kinder schützen können (selbst wenn ein Rauchstopp nicht möglich ist).

Die Lungenliga hat deshalb das Projekt «rauchfreie Luft – gesunde Kinder» entwickelt. Dabei möchten wir Sie auf die zwei Kernelemente hinweisen:

Weiterbildung zum Thema Passivrauchschutz.

  • Die Weiterbildung richtet sich an sämtliche Fachpersonen, welche mit Eltern oder werdenden Eltern zusammenarbeiten, wie z.B. Hebammen.
  • Sie als Fachpersonen lernen dabei, die Problematik in einem ersten Schritt anzusprechen. Weiter lernen Sie, die Eltern bei der Umstellung des Rauchverhaltens in Gegenwart der Kinder zu unterstützen oder an geeignete Fachstellen zu verweisen. Im Vordergrund steht dabei immer der Schutz des Kindes und nicht primär der Rauchstopp der Eltern.
  • Am 10. März 2022 wird der Kurs online durchgeführt. Am 20. September 2022 vor Ort in Aarau.

Flyer zur Weiterbildung

Flyers zum Thema Passivrauchschutz mit Tipps & Tricks für die Eltern

  • Der Flyer zeigt in einfachen Worten die Problematik des Passivrauchs auf und gibt konkrete Tipps & Tricks wie die Eltern ihr Kind schützen können, wenn ein Rauchstopp nicht möglich ist.
  • Den gefalteten Flyer können Sie bei uns kostenlos in der gewünschten Menge bestellen. Bitte melden Sie sich dazu per Mail. Wir würden uns freuen, wenn der Flyer bei möglichst vielen Standorten, an welchen sich Eltern mit (Klein)Kinder aufhalten, aufgelegt wird.

Flyer zum Thema Passivrauchschutz

Projekt «rauchfreie Luft – gesunde Kinder»

Kindern soll ein möglichst guter Start ins Leben ermöglicht werden. Dazu ist frische Luft ohne Tabakrauch ein äusserst relevanter Faktor. Für Säuglinge und Kinder ist jede Exposition gegenüber Passivrauch schädlich und kann zu schweren chronischen Atemwegserkrankungen und weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z.B. Mittelohrentzündungen führen. Wir wollen Eltern für die Problematik sensibilisieren und Ihnen aufzeigen, wie sie die Kinder schützen können (selbst wenn ein Rauchstopp nicht möglich ist).

Die Lungenliga hat deshalb das Projekt «rauchfreie Luft – gesunde Kinder» entwickelt. Dabei möchten wir Sie auf die zwei Kernelemente hinweisen:

Weiterbildung zum Thema Passivrauchschutz.

  • Die Weiterbildung richtet sich an sämtliche Fachpersonen, welche mit Eltern oder werdenden Eltern zusammenarbeiten, wie z.B. Hebammen.
  • Sie als Fachpersonen lernen dabei, die Problematik in einem ersten Schritt anzusprechen. Weiter lernen Sie, die Eltern bei der Umstellung des Rauchverhaltens in Gegenwart der Kinder zu unterstützen oder an geeignete Fachstellen zu verweisen. Im Vordergrund steht dabei immer der Schutz des Kindes und nicht primär der Rauchstopp der Eltern.
  • Am 10. März 2022 wird der Kurs online durchgeführt. Am 20. September 2022 vor Ort in Aarau.

Flyer zur Weiterbildung

Flyers zum Thema Passivrauchschutz mit Tipps & Tricks für die Eltern

  • Der Flyer zeigt in einfachen Worten die Problematik des Passivrauchs auf und gibt konkrete Tipps & Tricks wie die Eltern ihr Kind schützen können, wenn ein Rauchstopp nicht möglich ist.
  • Den gefalteten Flyer können Sie bei uns kostenlos in der gewünschten Menge bestellen. Bitte melden Sie sich dazu per Mail. Wir würden uns freuen, wenn der Flyer bei möglichst vielen Standorten, an welchen sich Eltern mit (Klein)Kinder aufhalten, aufgelegt wird.

Flyer zum Thema Passivrauchschutz

[/cs_column][/cs_row]

Kindsverlust.ch – Weiterbildungen

…der frühe Tod eines Kindes fordert begleitende Fachpersonen immer wieder heraus!
Die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema des frühen Kindsverlust stärkt uns Hebammen und schafft Sicherheit in der Begleitung betroffener Eltern…

Auch dieses Jahr verfügt kindsverlust.ch über ein breites Schulungs- und Weiterbildungsangebot zu verschiedenen Themen rund um den frühen Verlust eines Kindes.
Es würde uns sehr freuen, wenn Sie einzelne oder alle Weiterbildungen auf Ihren Kanälen bewerben würden.
Ich habe auf Ihrer Website gesehen, dass Sie das aktuelle WB-Programm noch nicht verlinkt haben auf Ihrer Website.

Auf folgendem Link gelangen Sie zum Weiterbildungsangebot auf der Website. 

Weiterbildungsdaten: 

Kindsverlust.ch – Weiterbildungen

…der frühe Tod eines Kindes fordert begleitende Fachpersonen immer wieder heraus!
Die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema des frühen Kindsverlust stärkt uns Hebammen und schafft Sicherheit in der Begleitung betroffener Eltern…

Auch dieses Jahr verfügt kindsverlust.ch über ein breites Schulungs- und Weiterbildungsangebot zu verschiedenen Themen rund um den frühen Verlust eines Kindes.
Es würde uns sehr freuen, wenn Sie einzelne oder alle Weiterbildungen auf Ihren Kanälen bewerben würden.
Ich habe auf Ihrer Website gesehen, dass Sie das aktuelle WB-Programm noch nicht verlinkt haben auf Ihrer Website.

Auf folgendem Link gelangen Sie zum Weiterbildungsangebot auf der Website. 

Weiterbildungsdaten: 

[/cs_column][/cs_row]