W

W

Übersicht über neue Empfehlungen bei Schwangeren und beim Säugling

Am Donnerstag 7. März 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr findet im Pfarreizentrum Liebfrauenkirche in Zürich ein Impfforum statt.

Lernziel: Sie setzen sich mit den aktuellen Empfehlungen betreffend Impfungen bei Schwangeren und dem Säugling auseinander und können erworbenes Wissen in der Begleitung und Beratung von schwangeren Frauen und Eltern einsetzen.

Alle Informationen zum Kurs befinden sich im Flyer.

Die Weiterbildung ist mit 3 E-Log-Punkten gelabelt!

Übersicht über neue Empfehlungen bei Schwangeren und beim Säugling

Am Donnerstag 7. März 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr findet im Pfarreizentrum Liebfrauenkirche in Zürich ein Impfforum statt.

Lernziel: Sie setzen sich mit den aktuellen Empfehlungen betreffend Impfungen bei Schwangeren und dem Säugling auseinander und können erworbenes Wissen in der Begleitung und Beratung von schwangeren Frauen und Eltern einsetzen.

Alle Informationen zum Kurs befinden sich im Flyer.

Die Weiterbildung ist mit 3 E-Log-Punkten gelabelt!

Weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C) – ein Thema für die Hebammentätigkeit

Am 13. März 2019 findet in Bern eine Weiterbildung vom Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung statt.

 Neben Hintergrundinformationen (inkl. Auswirkung von FGM/C auf Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett) geht es darum die eigene Rolle und Haltung im Arbeitsalltag zu reflektieren und zu klären. Thematisiert werden hebammenspezifische Handlungsoptionen und interkulturelle Kommunikation. Die Weiterbildung ist praxisorientiert.

Alle Informationen befinden sich unter folgendem Link

Die Weiterbildung ist mit 5.5 E-Log-Punkten gelabelt!

Weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C) – ein Thema für die Hebammentätigkeit

Am 13. März 2019 findet in Bern eine Weiterbildung vom Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung statt.

 Neben Hintergrundinformationen (inkl. Auswirkung von FGM/C auf Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett) geht es darum die eigene Rolle und Haltung im Arbeitsalltag zu reflektieren und zu klären. Thematisiert werden hebammenspezifische Handlungsoptionen und interkulturelle Kommunikation. Die Weiterbildung ist praxisorientiert.

Alle Informationen befinden sich unter folgendem Link

Die Weiterbildung ist mit 5.5 E-Log-Punkten gelabelt!

1. Interprofessionelle Fachtagung – Perinataler Kindstod

Wenn Geburt und Tod zusammenfallen

Kindsverlust.ch lädt am 31. Oktober 2019 in Brugg zur ersten Interprofessionellen Fachtagung zum Thema perinatale Kindstod ein.

Was hilft Eltern, wenn ihr Kind stirbt?

Alle Informationen befinden sich auf der Webseite Fachtagung-Kindsverlust.ch.

 

1. Interprofessionelle Fachtagung – Perinataler Kindstod

Wenn Geburt und Tod zusammenfallen


Kindsverlust.ch lädt am 31. Oktober 2019 in Brugg zur ersten Interprofessionellen Fachtagung zum Thema perinatale Kindstod ein.

Was hilft Eltern, wenn ihr Kind stirbt?

Alle Informationen befinden sich auf der Webseite Fachtagung-Kindsverlust.ch.

Aus- und Weiterbildungen von kindsverlust.ch

Die Weiterbildungsangebote von kindsverlust.ch sollen begleitende Fachpersonen auch im 2019 dabei unterstützen, Familien zu begleiten, deren Kind stirbt oder gestorben ist. Holen Sie sich fundiertes Fachwissen, praxisorientierte Handlungsansätze und nehmen Sie sich bei kindsverlust.ch Zeit zur Selbstreflexion.

Kindsverlust.ch bietet Weiterbildungen in Bern und auch in Zürich an: www.kindsverlust.ch

Der nächste Lehrgang „Professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes“ beginnt im Februar 2020. Der Lehrgang mit Zertifikatsabschluss erlaubt, zu verschiedenen Facetten des Kindsverlusts während der Schwangerschaft und rund um die Geburt in die Tiefe zu gehen. Anmeldungen unter folgendem Link.  

Aus- und Weiterbildungen von kindsverlust.ch

Die Weiterbildungsangebote von kindsverlust.ch sollen begleitende Fachpersonen auch im 2019 dabei unterstützen, Familien zu begleiten, deren Kind stirbt oder gestorben ist. Holen Sie sich fundiertes Fachwissen, praxisorientierte Handlungsansätze und nehmen Sie sich bei kindsverlust.ch Zeit zur Selbstreflexion.

Kindsverlust.ch bietet Weiterbildungen in Bern und auch in Zürich an: www.kindsverlust.ch

Der nächste Lehrgang „Professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes“ beginnt im Februar 2020. Der Lehrgang mit Zertifikatsabschluss erlaubt, zu verschiedenen Facetten des Kindsverlusts während der Schwangerschaft und rund um die Geburt in die Tiefe zu gehen. Anmeldungen unter folgendem Link.